Es wird viel zu wenig gelobt.

Es wird viel zu wenig gelobt. Wozu auch, das Wetter ist schlecht, die Wirtschaft stolpert und wir shoppen aus Frust lieber online. Schade! Denn der liebe Fachhandel vor Ort ist Gold wert. Wenn er gut ist und uns Kunden so betreut, dass wir mit einem zufriedenen Grinsen rausgehen. Natürlich mit voller Einkaufstasche oder wie in meinem Fall: Scharfäugig und klarsichtig, mit neuen (psst – das Alter klopft an: den ersten bifokalen) Kontaktlinsen.

neugierig geworden?

neugierig geworden?

Nicht ohne vorher optimal getestet, professionell betreut und zuvorkommend behandelt worden zu sein; nicht einmal, sondern über Wochen hinweg von Probelinse zu Probelinse, bis die wunderbare Schweizer Präzisionsoptik sprichwörtlich „angegossen“ am Auge sitzt.

Linsenträger wissen, scharfes Auge kostet Geld . Ich erwerbe sie seit gut 20 Jahren bei 2-3 Fachhändlern meines mal größeren, mal schwindenden Vertrauens in Wien. Wie angenehm es sein kann, einen „Sehbehelf“ zu erwerben, weiß ich erst, seitdem ich bei meinem neuen Lieblingsoptiker Grünwald am Josefsplatz Kundin bin: Freundliche und kompetente Mitarbeiterinnen – darunter tolle Lehrlinge! – rascher Service, nervenstarker Chef und ein wunderbares Ambiente. Und wäre ich nicht konsequent auf Süß-Verzicht, hätte ich alle angebotenen duftenden Schokopralinen mit Goldstaub gegessen. Vielleicht komme ich schon nach Ostern wieder auf Kontrollbesuch ….

Kauft!im!Ort!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>