…aktuell wie damals.

2011er Artikel: Wo wohnt Gott?

KIGA Fest 075-150618

Es ist bald fünf Jahre her, dass ich versuchte, eine Antwort auf die Frage „Wo lebt Gott?“ für unseren Ökumenischen Kindergarten in Baden zu beantworten.

Louise ist mittlerweile gute Sieben, besucht seit Herbst die Volksschule und reißt sich täglich darum, die jüngere Schwester einer Schulkollegin morgens in `ihren` Kindergarten zu bringen.

 Ich erlebte damals schon, dass einige, dem Kindergarten längst entwachsene Kindern, mit Freude jede Gelegenheit nutzten, um auf Besuch zurück zu kommen.

Schön. Und es verdeutlicht, wie wichtig eine professionelle aber vor allem herzliche Bindung zwischen Kindergarten und Kind ist.

Zugegeben, Mini-me´s Fragen werden nicht einfacher, vielmehr komplexer und herausfordernder. Und für ihre unerschöpfliche Neugier und den nicht versiegenden Wissensdurst bleibt in der Volksschule einfach nicht genug Zeit und Raum. Schade, aber so ist es nun mal.  

Ich bemühe mich redlich, das meiste davon ehrlich und verständlich für eine wissbegierige Volksschülerin zu erklären. Und wenn ich nicht weiter weiß, kann ich auch selbst im Kindergarten vorbeischauen und mir bei den erfahrenen Pädagoginnen einen Rat holen. Denn sie sind es, die mein Kind gute vier Jahre lang fast täglich sahen, ihre kindlichen Entwicklungen hautnah miterlebten und sie in vielerlei Hinsicht ebenso gut kennen wie ich.

Deshalb würde ich die Frage, was einen Kindergarten besonders macht, was der Sinn eines „Ökumenischen“ Kindergartens sein kann, heute nicht viel anders beantworten als damals.

Dies sei jenen ins Stammbuch geschrieben, die meinen, frühkindliche Pädagogik sei Basteln, Singen, Essen und Spielen mit Tanten, ein bisserl Schulvorbereitung der Vorschüler und das kann – nein darf! – ja bei Gott nicht viel kosten; weder in der Ausbildung der „Tanten“ noch im täglichen Kindergartenbetrieb.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>